Heute am 12. Mai, dem Tag der Pflege werden wieder die Missstände thematisiert, aber die bisherigen Reformen haben zu keiner grundlegenden Verbesserungen geführt.

Im Gegenteil:

Zehntausende vermeidbare Unfäle und Todesfälle!

Mangelnde Hygiene, weil kaum Zeit vorhanden ist und wenig Geld zur Verfügung steht!

Unzumutbarer Stress durch massenhafte Überstunden für die Beschäftigten!

Das Personal hat keine Zeit mehr für Menschlichkeit, es geht um Profitoptimierung!

 

Wir fordern:

  • 100 000 Krankenpflegerinnen und -pfleger mehr
  • Gesetzlicher Personalschlüssel
  • Ärztemangel und Krankenhausschließungen stoppen
  • 40 000 Altenpflegerinnen und -pfleger mehr
  • Kein Lohn unter 14,50 Euro in der Altenpflege

 

Aber auch Personen, die Angehörigen pflegen, werden allein gelassen, weil eine Vereinbarung von Pflege und Arbeit kaum ermöglicht wurden. Finanzielle Leistungen sind im Vergleich lachhaft. Es gibt kein Gesamtkonzept!